INFLUENCED Some Honest Words!

Follow my blog with Bloglovin

We all are influenced – Let’s be honest!

Do you know this situation: you see a new trend coming up, disliking it at the first sight, but after a few weeks you notice yourself liking it? You are automatically searching for it in the shops, right? That’s probably how I felt with this ruffle and embroidery trend. I saw it for instance in the fashion shows of Gucci Resort 2017, Balmain and Chloé RTW Fall 2016. Since a few months the fluffy puffy “rufflies” are all around Insta, Blogs and Social Media. When I went into our Zara in Hamburg I thought I am in a blogger shop. That’s todays way how the fashion industry works. Nothing new, but that was a situation where I was really getting the point: in some way shops and bloggers are dressing us, we’re not dressing ourselves concerning to our favours sometimes. At the moment I really have the felling, that especially in Germany style variety decreases. We have to ask us the question who influences us. I mean influencers are not called influencers for nothing.

Me – a highly “influenceable” person!

Quite funny that I’m telling you this whole story as I’m a really influenecable person. A nice example for me is this dust-pink blouse with ruffles all over it and slight embroidery. Nowadays I really love it, especially the flared sleves with plissee folds all over them. It’s the perfect lovely, girly piece. Buuut there was a time not long ago, when I was strongly against this look. NOTHING pretty, lovely, floral, feminin, “ruffly” and so on.

The reason why.

Honestly I also love hiphop elements, but it’s the good mix of all which I currently prefer. As you know I’m studying fashion design in Hamburg. During one year in which my design professor taught me fashion he had such a huge influence on my design creations. He was happy with it, but not me. Even I was often against his ideas of changing my creations, I did it in the end, because well he’s the one who knows better, I thought. I didn’t even notice in the beginnning, that this whole design changing automatically made me change my style and the way I dressed in a way, too. That’s what showed me even more that I am a person who lets herself be influenced so easily by outer circumstances.

How I prevent being influenced in the future.

Well, I guess selfconfidence has a lot to do with this. That I get influenced easily by others just shows, that I’m maybe not content and selfconfident with my style and maybe also myself. I have to belief more into myself and start trusting the things I do. That’s such an important process those days when everyone tries to be better then everybody else.

I Would love to hear what you think about this whole topic of being influenced in the comments!

xoxo Karo

Follow:
Share:

28 Comments

  1. 09/09/2017 / 19:19

    Deine Bluse sieht so schön aus!! Toller Beitrag:)

  2. 09/09/2017 / 13:55

    Ein sehr interessanter Beitrag und wunderschöne Bilder.
    Deine Bluse gefällt mir wirklich sehr.
    Dass man meist unterschwellig beeinflusst wird, merke ich oft daran, dass mir ein neuer Trend nicht so gefällt, wenn ich ihn aber dann andauernd sehe verändert sich über die Zeit meine Wahrnehmung und kaum ist der Trend schon fast wieder out, gefällt er mir richtig gut.
    Alles Liebe
    Sassi

  3. 31/08/2017 / 19:05

    Ich bin leider auch ein Mensch der sich sehr schnell beeinflussen lässt. Jedoch höre und achte ich nicht mehr darauf, ob jemand mein Outfit nicht gefällt. Rüschen sind wir mich immer noch nichts, da ich mich in so etwas femininem nicht so wohl fühle, auch wenn ich das an anderen wunderschön finde. Vielleicht irgendwann ja auch an mir selber.
    Liebe Grüße, Lea♥

    • myinfinitenow
      02/09/2017 / 09:40

      Genau, jeder wie er mag 🙂 Hab ein tolles Wochenende!
      Love Karo

  4. 31/08/2017 / 15:10

    Das kenne ich selbst auch nur zu gut! 🙂 Erst finde ich einen Trend scheußlich und plötzlich habe ich was ähnliches im Schrank hängen. 🙂

    Du siehst toll aus! Ich mag das altrosa Top sehr gerne!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    http://www.saritschka.com

    • myinfinitenow
      02/09/2017 / 09:40

      Oh vielen Dank Sarah! 🙂 Hihi ja so ist es 😀
      Hab ein schönes Wochenende!
      Love Karo

  5. 30/08/2017 / 13:57

    du hast so schöne Bilder auf deinem Blog! Unheimlich gut!
    Und ich stimme zu, beeinflussen lassen wir uns heute extrem…

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    • myinfinitenow
      02/09/2017 / 09:41

      Oh vielen Dank Alena! 🙂
      Love Karo

  6. 29/08/2017 / 08:29

    Guten Morgen meine Liebe!

    Ich kenne es auch so gut, dass man zuerst einen Trend total doof findet und irgendwann, umso länger man um ihn herumschleicht immer besser findet. Bei mir war das so mit weißen Chucks, bzw. allgemein weiße Schuhe. Ich habe sie zuerst so sehr gehasst und inzwischen finde ich sie total cool!
    Trotzdem bin ich der Meinung, man sollte sich nicht zu sehr beeinflussen lassen und seinem Style immer treu bleiben. 🙂

    Dein Outfit finde ich wirklich schön! Es steht dir total gut und harmoniert super zusammen. 🙂

    Liebe Grüße!
    Anna 🙂
    https://www.annablogde.blogspot.de

    • myinfinitenow
      29/08/2017 / 12:40

      Liebe Anna,
      oh da sprichst du was interessantes an! Mit Chucks konnte ich mich noch nie anfreunden – eine große Ausnahme in dem ganzen :)) Da hast du vollkommen recht! Treu bleiben sollte man sich und seinem Style wirklich – was gibt es schöneres 🙂
      Love Karo :*

  7. 28/08/2017 / 14:25

    Die Bluse ist soooo toll und romantisch! Gefällt mir richtig gut 🙂 Und die Brille steht dir auch ausgezeichnet !!

    • myinfinitenow
      29/08/2017 / 12:36

      Vielen lieben Dank! 🙂

  8. 27/08/2017 / 22:32

    OH JA ICH VERSTEHE DICH SO.. 😀 Bei den Adidas Superstars, Sam Smiths etc. habe ich am Anfang nie verstanden wie man sich sowas anziehen kann und fand es einfach nur grausam und komisch.. Und jetzt mittlerweile habe ich meine Sam Smiths seit März 99% der Zeit zu ALLEM angehabt und bange und bete dass sie noch ein paar weitere Monate mit mir mitmachen, oder ich zumindest irgendwo neue herbekomme.. 😀

    Dein Blog ist übrigens wunderschön gestaltet und die Themen sprechen mich total an, du hast eine neue Leserin dazu gewonnen hehe 🙂

    Ich habe selbst auch einen Blog, ich würde sagen ein veganer, lifestyle, fitness, selflove, persönlichkeitsentwicklungs, kreativitäts gedanken Blog.. falls du gerne Posts zu solchen Themen liest freut es mich natürlich ganz doll wenn du mal vorbei schaust 🙂
    Alles Liebe, Lea, http://leachristind.blogspot.com

    • myinfinitenow
      29/08/2017 / 12:36

      Liebe Lea 🙂
      vielen Dank für deinen Kommentar! Ohja hihi das kann ich mir vorstellen – dann möchte man die guten Stücke einfach nur noch tragen, nachdem man dann seine Liebe zu ihnen entdeckt hat… 😀 Wie lieb von dir, das freut mich seeehr!! 🙂
      Na klaro, schaue gleich mal bei dir vorbei – bin gespannt drauf 🙂
      Love Karo

  9. 27/08/2017 / 21:37

    Ich bin ein totales Opfer was das angeht 😀 Ganz ehrlich – Ich finde die meisten Trends anfangs schrecklich und dann nach und nach gefallen sie immer mehr. Ich versuche mittlerweile auch gar nicht mehr zu sagen, was ich hässlich finde, um im Endeffekt nicht zu hören: “Ich dachte du fandest das hässlich.” 😀 Traurig aber wahr. Ich könnte da eine Liste an Dingen machen.
    Bestes aktuelles Bespiele dafür sind Culottes. Ich hab sie das erste mal “wahrgenommen” in London und fand sie einfach schrecklich. Jede dritte Frau hat sie gefühlt getragen… Naja dann zog langsam der Trend immer mehr hier ein – Instagram, die großen Influencer tragen sie, ich bemerke: “Also eigentlich sieht es ja nicht so übel aus.”.
    Bis ich dann mal im Mango war und mir dachte: “Ach komm anprobieren kann man ja mal” – Und siehe da – angezogen und verliebt 😀
    Die gleiche Geschichte habe ich mit den Chokers hinter mir. “Ketten für 12-jährige” hab ich sie genannt. Naja und jetzt hab ich grad eine an. Schande. 😀

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

    • myinfinitenow
      29/08/2017 / 12:33

      Vielen Dank für deinen Kommentar Nicci! 🙂
      Haha ohja das kenne ich nur zu gut, gerade mit den Culottes 😀 Allerdings muss ich sagen, dass ich bei denen immernoch recht wählerisch bin… :)) Aber so ist das halt, man gewöhnt sich eben schnell an Dinge und findet sie dann letzendlich mega toll!
      Hab eine tolle restliche Woche! 🙂
      Love Karo

  10. 25/08/2017 / 19:19

    Liebe Karolin,
    ich liebe dein Post so sehr! ich gebe dir so recht und ich merke auch tagtäglich wie mich Instagram und Co. beeinflusst. Ich fande diese Culotte Hosen immer so hässlich,und nu? Ich liebe sie und finde sie mittlerweile viel schöner als Skinny Jeans.. Komische Welt!

    Allerliebste Grüße und ein tolles Wochenende,
    deine liqesse

    • myinfinitenow
      27/08/2017 / 18:22

      Liebe Liquesse,
      ohja das mit den Culottes hatte ich auch 😀 und ich muss zugeben, dass ich sehr wählerisch mit denen bin. Finde, wenn sie zu weit geschnitten sind stehen sie mir nicht :))
      Hab einen tollen Start in die Woche!
      Love Karo

  11. 25/08/2017 / 08:01

    I really love this look babe!

  12. 21/08/2017 / 21:50

    You are soooo pretty! It’s true we are all influenced at some point! There is nothing wrong with that but the thing is not to fall into an Instagram shopping spree!

    http://ariadibari.com

    • myinfinitenow
      23/08/2017 / 14:59

      Thank you so much!! 🙂 haha yes that’s a true story 😀

  13. 20/08/2017 / 07:22

    Very interesting words you’re sharing here. I’m also finding myself first disliking the upcoming trend (most of the time if it’s some special item), but then after a couple of months seeing it all over in the streets and in social media I find myself looking for that fashion piece from the stores.. I kind of think there is nothing wrong with that, since it tells that the influencers are doing their job very well 😀 But on the other hand we easily combine everything as we see them on others. I think the moment you’re finally starting to like some new fashion trend you should first think how to style it your way. And then go for it.

    Very inspirational post which made me to think. Thanks for sharing your thoughts about the topic! 🙂

    • myinfinitenow
      20/08/2017 / 19:34

      Oh lovely, thank you for your great comment! Yes I’m totally with you, really agree with your thoughts 🙂 We could maybe integrate the pieces we really love into our own style. Because if we like an item it would be sad to stay disliking it even we do love it now. People change and time changes – we can be so happy about our stylish freedom 😀
      Have a wonderful day! 🙂
      Love Karo

  14. Sam
    20/08/2017 / 06:36

    Ich kann Kristina oben nur recht geben 🙂
    Aber ich bin auch so was manche Trends angeht aber wirklich nur manche weil ich lass mich sonst wenig von anderen Sachen beeinflussen 🙂

    • myinfinitenow
      20/08/2017 / 19:27

      Ja, es soll schließlich einfach Spaß machen alles 🙂 Hab einen schönen Abend!

  15. 19/08/2017 / 19:24

    Ein sehr interessanter Beitrag mit super schönen Bildern! Ich denke aber, dass es nicht zwingend etwas mit fehlendem Selbstvertrauen zu tun haben muss, sich von anderen Personen inspirieren zu lassen – so lange man niemanden komplett kopiert.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    • myinfinitenow
      20/08/2017 / 19:26

      Danke dir! 🙂 Ja teils teils würde ich sagen 🙂
      Hab einen schönen Abend!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *